Die Tour, die zum Großteil auf alten, für den Fahrzeugverkehr gesperrten Straßen, Forst-  und Radwegen geführt wird, beginnt in Bad Mitterndorf - 800 Meter ü.M. - ( in Nähe des Kurzentrums Heilbrunn - Parkmöglichkeit-) , führt entlang des Salza - Stausees (traumhafter Blick ins Ennstal) nach St. Martin am Grimming, von dort weiter nach Gröbming und Gröbmingswinkel. Durch die sogenannten " Öfen", einer alten Straße zwischen spektakulären Felsformationen gelangt man auf den Viehberg (1445 Meter ü.M.) und weiter zum Miesbodensee  über die Rassenbachalm und den Klausgraben zurück nach Bad Mitterndorf. 

Statistik:

Streckenlänge: ca. 50 Kilometer; Zeitaufwand: ca. 3,45 Std Höhenmeter: ca . 914   ; Problematik: zwischen Öfen (25 % Steigung) und dem Viehberg Forstwege, im Frühjahr oft loses Geröll als Untergrund, grobes Reifenprofil wie auch gute Kondition von Vorteil - Schieben keine Schande.                      

Salza-Stausee

Am Ufer führt ein Radweg entlang

Ein Fahrverbot sorgt dafür. dass die Natur einigermaßen unberührt bleibt

Der Radweg führt in Richtung Ennstal

Kurz vorm Ennstalblick (Höhe St.Martin am Grimming)

Die Farben entsprechen beinahe der Realität

Blick ins Ennstal

Die Auffahrt zu den "Öfen"

Leider ist die Steigung kaum erkennbar

Der Blick zurück

Der Viehberg

Das Gebiet beim Miesbodensee

Der Grimming von ungewohnter Seite

Die Abfahrt zur Rassenbachalm

Blick vom Klausgraben auf den Salza-Stausee

                                                                                                             zurück